Pressekonferenz Messe “acoustex”: Statements des DVLV

Im Rahmen der Pressekonferenz auf der Fachmesse “acoustex” hat der Geschäftsführer des DVLV, Herr Hans-Jürgen Johannink, am 10. Oktober 2018 mehr öffentliche Gelder für die Entwicklung neuer Lärmschutzmaßnahmen an Verkehrswegen gefordert. „Wenn wir uns ansehen, wie heute Lärmschutz an Autobahnen, Bundesstraßen oder bei der Bahn gehandhabt wird, wundern wir uns teilweise. Da geht deutlich mehr, um Mensch und Tier zu schützen“, so Johannink. Er wünsche sich eine erhöhte Initiative, um Lärmschutzmaßnahmen zu fördern. Der DVLV war mit einem eigenen Ausstellungsstand und einigen Mitgliedern auf der Fachmesse “acoustex” vertreten und hielt dort auch seine 17. Sitzung Fachgremium Straße ab.

Das Vortragsprogramm reichte von Photovoltaik an Lärmschutzwänden über Irritationsschutzwände, die Tiere schützen soll bis hin zu technischen Rahmenbedingungen wie der Neufassung der ZTV LSW.

Alle Statements von Herrn Johannink finden Sie unter dem nachfolgenden Link: Statements des DVLV e.V. Pressekonferenz Acoustex 2018

Die Originalmeldung zur Pressekonferenz finden Sie im Blog der “acoustex”, oder per Klick auf den nachfolgenden Link:

Verband fordert mehr öffentliche Gelder für Lärmschutz im Straßenverkehr