Fachgremien und Arbeitskreise

 

Fachgremium Bahn

Leitung: Harald Ritter
Stellvertretung:
Olaf Issinger

Das Fachgremium Bahn setzt sich vornehmlich mit Themen betreffend den Bau von Lärmschutzwänden an Eisenbahnstrecken auseinander. Hier findet der fachliche Austausch zum aktuellen technischen Standard sowie Entwicklungstendenzen und möglichen Innovationen statt. Auch Missverständnisse, die sich aus der Entwicklung von Richtlinien ergeben, werden diskutiert und bearbeitet, um – im Dialog mit Richtlinienerstellern – den Stand der Technik und die jeweilige Richtlinie in Einklang zu bringen.

Weiterhin ist es uns sehr wichtig drauf hinzuwirken, dass nicht nur die hohe Qualität im Lärmschutzbau insgesamt sichergestellt wird, sondern auch die Einhaltung der Arbeitssicherheitsvorschriften unter den DB Besonderheiten und der jeweils aktuellen Vorschriftenlage beachtet werden.

Fachgremium Straße

Leitung: Dirk Schäfer
Stellvertretung: Volker-Claus Falk

Auch dieses Gremium wurde mit der Zielsetzung installiert, den fachlichen Austausch zu Themen betreffend den Bau von Lärmschutzwänden an Straßen zu unterstützen. Wie im Fachgremium Bahn werden hier aktuelle Standards sowie zu erwartende Neuheiten-Entwicklungen diskutiert und die Klärung von Differenzen zwischen dem Stand der Technik  und derzeit gültigen Richtlinien-Vorgaben betrieben.

Arbeitskreis BIM

Leitung: Johannes Dillig
Stellvertretung: N.N.

Im Arbeitskreis BIM erarbeiten wir als Verband gemeinsam mit der Deutschen Bahn den Start für die Anwendung der BIM-Methodik bei der Planung und Umsetzung von Lärmschutzwänden der DB AG.  Hierbei setzten wir uns gezielt mit einzelnen Aufgaben und Problemen auseinander und stehen im ständigen Dialog mit den Richtlinienerstellern.

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Dillig,

    ich bin derzeit als Bauleiter für Lärmschutzwände auf dem projekt A10/A24 Havellandautobahn, im norden von Berlin tätig. Auf diesem Projekt bearbeiten wir einen kompletten Bauabschnitt inklusive Autobahn, Brückenbauwerk, Verkehrszeichenbrücke und einer ca. 250m langen Lärmschutzwand in BIM. Gerne würde ich mit Ihnen hierzu ins Gespräch kommen, da wir auf diesem Projekt ein Pilotprojekt sind und ich gerne einen Erfahrungsaustausch anstrebe.
    Über eine positive Antwort für ein unverbindliches Gespräch würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Said Nasser

    1. Sehr geehrter Herr Nasser,
      wir haben Ihre Nachricht an Herrn Dillig weitergeleitet.
      Herzlichen Gruß
      Ihr Team vom DVLV

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 7 =