DVLV präsentiert sich in Griechenland

In Anwesenheit von Besuchern aus Politik, Behörden, Universitäten und Wirtschaftsunternehmen konnten wir unseren Verband vorstellen.
Der Vortrag informierte die Teilnehmer zu folgenden Themen:

  • Vorstellung des Verbandes
  • Branchenstruktur, Marktgegebenheit in Deutschland
  • Technologieschwerpunkte in Deutschland
  • In Deutschland übliche Ausführungsvarianten
  • Eventuelle Anpassung der deutschen Lösungen an das griechische Klima
  • Möglichkeiten einer Produktion deutscher Produkte in Griechenland
  • Qualitätsanforderungen an Lärmschutzprodukte (High Level)
  • Zu beachtende deutsche und europäische Normen und Regelwerke
  • Innovative Lärmschutzlösungen

In intensiven Diskussionen während der Veranstaltung konnte den Anwenden die Kompetenz deutscher Unternehmen aufgezeigt werden. Man will sich mit dem DVLV im Rahmen der nächsten Schritte wieder in Verbindung setzen.
Fazit:
Obwohl die aktuellen wirtschaftlichen Randbedingungen scheinbar nicht passend erscheinen, beabsichtigt man derzeit ca.100.000 Quadratmeter Lärmschutzwände in den nächsten 5 Jahren zu implementieren. Auch durch die Vorträge der teilnehmenden Firmenvertreter konnte dem Publikum die Kompetenz der deutschen Marktteilnehmer vermittelt werden. Die uralte Handelstradition der beiden Länder wird es den interessierten Firmen leichter machen am Marktgeschehen teilzuhaben. Wir als DVLV werden versuchen den Kontakt aufrecht zu erhalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − zwei =